[MCC Köln]

Menschen – Christus – Community

Predigtarchiv 2017

Neoliberal, antikapitalistisch, konservativ, progressiv, patriarchal, queerfeministisch, buddhistisch, humanistisch, systemisch, kirchengeschichtlich, evangelikal, …: Unsere Sichtweisen sind (zum Teil bewusst, zum Teil unbewusst) von unterschiedlichsten Einflüssen geprägt. Das ist nicht an sich „gut“ oder „schlecht“; wir sollten es nur ehrlicherweise mitbedenken. Was uns in all dem eint: Die MCC Köln möchte im Sinne des biblisch bezeugten Wortes Gottes predigen. Bei so manchen Predigten gibt es geteilte Meinungen darüber, ob das eingehalten wurde. Eine „offizielle MCC-Meinung“ wird den Predigten auch nicht übergestülpt. Halten wir es also mit Paulus: „Prüfet alles und das Gute behaltet!“ (1. Thess. 5,21)

Ohne Moos nix los!

Predigt MCC Köln, 15. Okt. 2017 Manfred Koschnick Markus 10,17-27 „Der reiche Jüngling“ Die Skepsis der Jünger Es ist leichter, dass ein Kamel durch ein Nadelöhr hindurchgeht, als dass ein Reicher in das Reich Gottes eingeht.’ 26 Da erschraken sie noch weit mehr und sagten zueinander: ‚Ja, wer kann dann gerettet werden? Das Jesus nicht grundsätzlich […]

Sind Redeverbote von Jesus etwa besser als Redeverbote von Kirchen?

Predigt MCC Köln, 8. Okt. 2017 Ines-Paul Baumann Markus 9,17-27 (im Licht von Markus 1,40-45) Kirche und Redeverbote, das ist keine heilvolle Geschichte. Kirche hat Menschen viel zu oft mundtot gemacht. Auch wissenschaftliche Erkenntnisse werden verschwiegen. Oder Homosexuelle im Klerus. Oder wie schön einvernehmlicher Sex unter Erwachsenen sein kann, auch wenn er nicht der Fortpflanzung […]

Da war das berührende Erlebnis wichtiger als Gottes verbietendes Wort.

Predigt MCC Köln, 17. Sept. 2017 Daniel Großer Markus 1,40-45 „Heilung eines Aussätzigen“ “Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker” (Matth. 28, 19a) – so lautet der sogenannte Missionsbefehl, auf den sich viele Christinnen und Christen berufen. Ganz anders aber der heutige Bibeltext: “Sieh zu, dass du niemandem etwas sagst” (Mk. 1, 44a) […]

Nur mit meinem Einverständnis! (Und von wegen „Bitte um Akzeptanz“.)

Predigt MCC Köln, 10. Sept. 2017 Ines-Paul Baumann (anlässlich der Kindersegnung von Eliah) Markus-Evangelium 10,13-16: „Jesus segnet die Kinder“ Ich lese gerne Bücher, die gegen den christlichen Glauben argumentieren. Sie sind eine der wenigen Quellen, die auf Widersprüche hinweisen. Oft reiten sie darauf herum, und ich nehme an, dass es gute Gründe gibt für ihren […]

Tratsche nicht über andere, sondern beschäftige Dich ehrlich mit Dir selbst

Predigt MCC Köln, 3. Sept. 2017 Manfred Koschnick Römer 12,9-21 & Römer 13,8-14 Geliebte Gemeinde, danke für eure interessanten Fragen zum Text. Auf manches wäre ich allein nicht gekommen, hätte darüber hinweggelesen. Also jemand will wissen, wer denn die Heiligen sind. Für Paulus sind Heilige nicht superfromme Leute, die medizinische Wunder bewirken. Diese Vorstellung hat […]

„Steck’ den Radiergummi weg, Mose!“

Predigt MCC Köln, 23. Juli 2017 Daniel Großer 5. Mose 7,6-12 Mose? … Mose! … MOSE! Komm doch mal bitte runter. Ja, mein Gott. Ich würde ja kommen, aber…. Komm her, Mose, ich will dir was zeigen. Was, da hin soll ich kommen? Du meinst etwa… Ja! Hierhin. Na komm schon endlich, Mose. Aber Gott, […]

Nickname bei Planetromeo: Christus. Bei Gayroyal: Messias.

Predigt MCC Köln, 16. Juli 2017 Manfred Koschnick Johannes 1,35-42: „Die ersten Jünger“ Guten Morgen allen Spätaufstehern, Guten Tag allen Frühaufstehern! Im Predigerseminar der MCC habe ich gelernt, dass man Fragen an den Text stellt und dann Antworten finden sollte, die Zuspruch und Anspruch enthalten. So machen wir’s! Der Zuspruch ist: Jesus interessiert sich für […]

Weil das Leben MIT dir schöner ist als ohne dich (und dem keine_r aus „religiösen“ Gründen im Wege stehen soll).

Predigt MCC Köln, 2. Juli 2017 Ines-Paul Baumann Lukas 15,1-10: Das verlorene und wiedergefundene Schaf / die verlorene und wiedergefundene Münze Kinder fühlen sich schon mal für das Glück ihrer Eltern verantwortlich. Aber das darf keine Rechtfertigung dafür sein, in einer Predigt solche Karten zu ziehen. Jesus war ständig umgeben von Zolleinnehmern und anderen Leuten, […]

Richtig – oder gut? (Nichts kann denen, die die Regeln lieben, gefährlicher sein als der, der die Regeln macht.)

Predigt MCC Köln, 18. Juni 2017 Daniel Großer Johannes 5,39-47: (Reaktionen auf die) Heilung eines Kranken am Teich Betesda In Johannes 5 malt der Evangelist mal so richtig kräftig schwarz-weiß, und heute wird mal nichts relativiert und nichts in Abrede gestellt. Heute schauen wir uns an, wie dunkel die Dunkelheit ist, und wie hell das […]

4. Versuch Vater Unser

Predigt MCC Köln, 21. Mai 2017 Manfred Koschnick Lukas 11,5-13 Guten Morgen und guten Tag! „Liebe“ Gemeinde…? Ich bin Mitglied dieser Gemeinde, bin manchmal recht lieblos… und manchen von Euch geht es genauso. „Böse Gemeinde“ sagt man aber auch nicht! :) Dass Ihr bzw. dass wir alle jederzeit (beim Hungern und beim Essen) solidarisch von […]

Fundis mit zu viel Testosteron

Predigt MCC Köln, 14. Mai 2017 Manfred Koschnick Matthäus 21,14-17 „Die Tempelreinigung“ Habt Ihr’s gehört? Ich glaube, im September war’s, da hat ein junger Mann den Kiosk am Dom zerdeppert, hat die kleinen Marienstatuen aus Rumänien, die Kruzifixe aus fair gehandeltem Tropenholz, die Betenden Hände von Albrecht Dürer in Olivenholz aus Israel und die Miniaturnachbildungen […]

Setzt der Welt zu, wo sie euch (oder anderen) zusetzt.

Predigt MCC Köln, 7. Mai 2017 Ines-Paul Baumann Johannes-Evangelium 16,1.16(17-19)20-23a.33 Menschen haben ihre Gründe, sich bestimmten Bedingungen zu unterwerfen – nicht nur aus „Eigennutz“, sondern auch aus humanitären und religiösen Gründen. Ob es darum geht, heiraten zu dürfen, Bleiberechte, eine OP bezahlt zu bekommen, Rente, politische Mitsprache, zur Bundeswehr zu gehen, einen Beruf auszuüben, Steuern, […]

Immigration: Ein offizielles Statement der UFMCC, ein inoffizieller Psalm der MCC Köln

MCC Köln, 30. April 2017 Ines-Paul Baumann Woanders würde sowas wohl als „Hirtenbrief“ erscheinen, aber sowas gibt es in der MCC gar nicht. Alle obersten Leitungsgremien des MCC-Weltbunds haben gemeinsam ein Statement zur Immigration abgegeben: Immigration: Ein gemeinsames Statement der gesamten Kirchenleitung des UFMCC-Weltbunds „Unsere Heiligen Schriften verweisen uns auf Gastfreundschaft, wenn es um Auswärtige, […]

Dieses JA stellt so manches auf den Kopf an Gewohnheiten und Erwartungen.

Predigt MCC Köln, 23. April 2017 Ines-Paul Baumann Ich glaube, dass wir in Jesus einem Gott begegnen, der uns mit einem uneingeschränkten JA ansieht und dadurch unser Leben verändert, wo wir (oder andere) uns so noch nicht bejahen konnten. Und in der Auferstehung erweist sich diese Sichtweise und dieses JA als tragfähiger als alles andere, […]

Weil und damit Gott auch da ist, wo das Leben gerade nicht blüht

Predigt MCC Köln, 16. April 2017 Ines-Paul Baumann Markus 16,1-8 & Johannes 20,11-18: Osterzeugnisse Ich kann oft nur schlecht ausblenden, was um mich herum los ist. Ich kann nicht mein Abendessen genießen, während im Fernseher ein Bericht über eine Hungersnot gezeigt wird. Der Fernseher bleibt also solange aus. Ich bezeichne das als meine „Schmalspurfreude“: Manchmal […]

Vom Segen einer Berührung

Predigt MCC Köln, 9. April 2017 Manfred Koschnick Markus 14,3-9: „Die Salbung in Betanien“ Vorwort für das Predigtarchiv: Hört sich vernünftig an, das teure Öl zu verkaufen und den Erlös den Armen zu geben, ist aber wohlfeil, ist billig. „Die Armen“ sind eine statistische Größe. Jesus ist konkret und im Hier und Jetzt. Wir schauen […]

Verführe niemanden zu glauben, er sei kein bedingungslos geliebtes Kind seiner Mutter/seines Vaters im Himmel°!

Predigt MCC Köln, 26. März 2017 Manfred Koschnick Lukas 16,19-31: „Vom reichen Mann und armen Lazarus““ Geliebte Gemeinde! Geht es Euch auch manchmal so, dass Ihr Euch nicht gut konzentrieren könnt? Bei der Gymnastik sollte ich letzten Donnerstag einen Ballon mit dem Finger balancieren, während ich gleichzeitig wie ein Storch durch den Raum staksen sollte. […]

Diese Aufopferung ist nicht vorbildlich, sondern ein Skandal

Predigt MCC Köln, 19. März 2017 Ines-Paul Baumann Markus 12,38-44: „Das Scherflein der Witwe““ „Gehet hin und tut desgleichen!“ Genau DAS sagt Jesus hier NICHT. Jesus macht die Jünger hier nicht auf ein christliches Vorbild aufmerksam. Er macht sie auf religiösen Missbrauch aufmerksam – auf Ausbeutung und Manipulation. Die Witwe wirft ihren letzten Cent in […]

Was muss Jesus aushalten an Wunschdenken und Projektionen? (Und wie geht es uns mit dem, was wir in den Augen anderer sind?)

Predigt MCC Köln, 12. März 2017 Daniel Großer Matthäus 12,38-42 „Die Zeichenforderung der Pharisäer“ Nicht wenige Menschen lesen den heutigen Predigttext mit einem Gefühl der Genugtuung. Da hat sich Jesus mal nicht klein gemacht vor den Schriftgelehrten, nein, da scheint er richtig Klartext zu reden und sie verbal von ihrem hohen moralischen Thron zu werfen. […]

Glitzer-Aschermittwoch

Predigt MCC Köln, 5. März 2017 Ines-Paul Baumann „Ich bin IMMER schuld“ kann eine genau so einseitige und problematische Aussage sein wie „Ich bin NIE schuld“. Von manchen kirchlichen und neoliberalen Stimmen wird der Gedanke der ständigen Schuld allerdings oft gefüttert: Läuft der „einzig wahre“ Gottesbezug im manchen Kirchen nicht oft genug auf Selbstgeißelung hinaus? […]

Gott erscheint dir vielleicht anders als mir: 4 Konsequenzen (und wann etwas mehr oder etwas weniger Abstand angemessen sein kann)

Predigt MCC Köln, 26. Feb. 2017 Ines-Paul Baumann 2. Mose 24,15-18 & 2. Mose 40,34-38 „… und aus der Cloud sprach eine Stimme: Ich bin immer da. Ich weiß, wer du bist. Ich weiß, was du brauchst. Ich weiß, wo du es findest.“ Begriffe wie „Suchmaschine“ oder „Social Media“ verschleiern längst, was für Ansprüche diese […]

Ausgerechnet „Dienen“? Kann das Ausbeutung und Privilegien denn nicht nur unterstützen – oder etwa auch untergraben? (Oder geht meine Frage am Thema vorbei?)

Predigt MCC Köln, 19. Feb. 2017 Ines-Paul Baumann Lukas 17,7-10 „Vom Knechtslohn“ Versuch 1: Privilegien zu öffnen hebt das Prinzip der Ausgrenzung nicht auf. Ein Selbstversuch: 1) Schreibe deine Antworten auf: An wen denkst du, wenn es um Leute geht, die von anderen gering geachtet werden? (1) ____________________ Was bekommen sie zu hören? (2) ________________________________________ […]

Die Leviten lesen

Predigt MCC Köln, 12. Feb. 2017 Manfred Koschnick Levitikus 19,16-18: „Von der Heiligung des täglichen Lebens“ Du sollst kein Verleumder sein unter deinem Volk. Du sollst auch nicht stehen wider deines Nächsten Blut; denn ich bin der HERR. Du sollst deinen Bruder nicht hassen in deinem Herzen, sondern du sollst deinen Nächsten zurechtweisen, auf dass […]

Keiner von ihnen

Predigt MCC Köln, 5. Feb. 2017 Daniel Großer 2. Mose 3,1-14 „Der brennende Dornbusch“ Im evangelischen Kirchenjahr nennt sich dieser Sonntag der letzte nach Epiphanias. Epiphanias übersetzt sich in “Leuchtendes, glanzvolles Erscheinen”. Die Poesie der Bibel liegt nun nicht selten darin, dass sich geistlich wertvolle Symbole und Ereignisse wiederholen. So auch Epiphanias. Gefeiert wird damit […]

Angesichts eines Sees voller Leichen statt Badegästen: Ein Plädoyer gegen das Versinken in stürmischen Zeiten.

Predigt MCC Köln, 29. Jan. 2017 Ines-Paul Baumann Matthäus 14,22-32 „Jesus und der sinkende Petrus auf dem See“ Ich fürchte, es gibt kaum einen Wert, den die MCC vertritt, der nicht von neoliberalen oder rechtspopulistischen Ideen missbraucht werden kann: Vielfalt, Inklusivität, individuelle Freiheit, Solidarität, …: Derzeit verschiebt sich so einiges. Die Freiheit von (und die […]

„Von nun an geht’s bergab“: von schlechten Anfängen und rätselhaften Ausgängen

Predigt MCC Köln, 22. Jan. 2017 Daniel Großer Matthäus 4,12.17-23 Von Martin Buber stammen die Worte: “‘Erfolg’ ist keiner der Namen Gottes.” In unserem heutigen Predigttext begegnet uns ein Jesus, dem man von Anfang bis Ende ansehen müsste: Erfolg kann dieser Mann eigentlich nicht haben. “Das geht nicht gut!”, so mag ein Zeitgenosse Jesu zu […]

Gott schütze uns vor Gott

Predigt MCC Köln, 15. Jan. 2017 Ines-Paul Baumann Exodus 33,18-23 & Genesis 32,25-32 Dass Gott ihre Hand über uns halten möge, ist Teil auch vieler christlicher Gebete und Segens-Zusprüche. Auch heute noch ist damit gemeint, dass Gott uns schützen möge. „Halte deine Hand über uns – zum Schutz in allem, was uns begegnet. Schütze uns […]

Wirkung, Halt und Haltungen

Predigt MCC Köln, 8. Jan. 2017 Manfred Koschnick 2. Mose 3,1-14: Der brennende Dornbusch „Ich bin, der ich bin. Ich werde sein, der ich sein werde.“ Ein seltsamer Satz. „Ich bin, der ich einmal sein werde“ hieße entweder, dass Gott noch nicht existiert, sondern erst sein wird, oder dass er sich nicht ändern kann. Beides […]

Gesellschaft und Religion im Wandel

Predigt MCC Köln, 1. Jan. 2017 Ines-Paul Baumann Ezekiel 36,26 (Jahreslosung 2017) Der Übergang in ein neues Jahr war selten so geprägt von dem Wissen, dass es nicht mehr so weitergeht wie bisher. Selten habe ich unsere Welt so erneuerungsbedürftig empfunden wie heute. Manche verschließen die Augen davor. Andere denken, dass nicht die Ausgrenzung von […]