MCC Köln: Kirche für/mit Vielfalt

Menschen – Christus – Community

Coronavirus

„Wir sind Menschen, die wissen, dass Viren nicht diskriminieren! Viren unterscheiden nicht zwischen Nationalitäten, Geschlechtern oder sexuellen Orientierungen. Wir haben Erfahrung im Umgang mit Gesundheitskrisen. Wir kennen den zusätzlichen Schmerz und die Furcht vor Stigmatisierung. Wir wissen, dass es einfache Vorkehrungen gibt, die alle einhalten können, um Risiken zu vermindern.“ (Newsletter der UFMCC, 5. März 2020: https://www.mccchurch.org/coronavirus-pastoral-advisory-orientacoes-sobre-o-coronavirus/)

Gemeindeleben der MCC Köln in Zeiten des Kontaktverbots

Nach aktuellem Stand finden vorerst KEINE Veranstaltungen vor Ort im Gemeindezentrum statt. Unser Gemeindeleben geht trotzdem weiter!

  • Alle Angebote auf einen Blick findet ihr hier.
  • Alle Termine auf einen Blick (auch die zu Ostern!) findet ihr in der Monatsübersicht: https://www.mcc-koeln.de/termine/

1. Gottesdienste

Wie: Livestream
Wann: jeden Sonntag um 12 Uhr (Karfreitag und Ostersonntag: s. Terminübersicht)

Wir wollen weiterhin jeden Sonntag um 12 Uhr zusammen Gottesdienst feiern. Solange wir uns dafür nicht im Gemeindezentrum versammeln können, versammeln wir uns über das Internet.

Wie kann ich dabeisein?
Du musst einfach nur einen Browser öffnen. Um 12 Uhr geht es live los. Ca. 5 Minuten vor Beginn des Gottesdienstes findest du den Link auf unserer Homepage:
https://www.mcc-koeln.de

Wie kann ich etwas beitragen?
Möchtest du ein bestimmtes Gebet mit uns zusammen beten? Liegen dir Fürbitten am Herzen? Was möchtest du beim Anzünden der Kerzen zu Beginn hören? Welche Segensworte passen zur aktuellen Zeit? Hast du Liedwünsche?
Schicke sie uns zu! pastor@mcc-koeln.de

2. Tägliche Ermutigung

Wie: Twitter
Wann: täglich

Tägliche Ermutigungs-Tweeds u.a. findet ihr hier:
https://twitter.com/MCC_Koeln

3. Beisammensein & Austausch

Wie: Live-Chat
wann: jeden Mittwoch um 18 Uhr

Das Tolle an MCC ist… unser Miteinander. Der gemeinsame Austausch. Reden können. Zuhören. Meinungen austauschen – auch unterschiedliche. Einander zur Seite stehen.

Menschen begegnen.
Christus erleben.
Community gestalten.

Vielleicht kann uns aktuell ein virtueller Chatroom dabei helfen! Das heißt, wir plaudern schriftlich. Alle tippen, was sie wollen, und alle sehen, was alle tippen.

Wie kann ich dabeisein?
Als Tool verwenden wir „FairChat“. Alles Wichtige kannst du ganz einfach per E-Mail und im Browser erledigen.

  1. SCHRITT: Hier findet du eine kleine Anleitung zum Herunterladen:
    https://www.mcc-koeln.de/wp-content/uploads/2020/03/mcc-fairchat_anleitung.pdf
  2. SCHRITT: Die Gruppe ist nicht öffentlich. Bitte melde dich, um einen Einladungslink zu erhalten: pastor@mcc-koeln.de

4. Kettenbrief

Wie: Ganz altmodisch analog per Post!
Wann: ab sofort! (per Anmeldung)

Hast du Lust auf Post? So richtige Post, mit Öffnen von einem Briefumschlag und zum Anfassen? Dann tritt einer unserer Kettenbrief-Gruppen bei! Ca. 1 x / Woche bekommst du einen Brief, schreibst was Neues dazu und schickst ihn dann weiter.

Wie komme ich in eine Gruppe?
Jede/r, der mitmachen will, meldet sich per E-Mail oder persönlich an und gibt damit seine Anschrift zur Benutzung frei.
Anmeldung: vorstand@mcc-koeln.de

Was soll ich schreiben?
Ein Gedanke, den man an diesem Tag gerne teilen möchte, max. 5 Zeilen in Handschrift. Keine Kommentare auf die Texte der anderen, kein „ja finde ich gut/doof“.
Es muss niemand seinen Namen unter den eigenen Text schreiben.

Wie komme ich in eine Gruppe?
Unser Sekretariat (danke, Gabriele!) schnippelt für jeden Namen einen Zettel und mischt daraus Gruppen von 3-5 Personen. Je nach Menge des Eingangs. Kann jederzeit angepasst werden. Allen Personen einer Gruppe werden die Namen der anderen aus der Gruppe dann mitgeteilt. Per Los fällt einer Person aus der Gruppe der Startschuss zu; ebenso wird die Reihenfolge ausgelost, in der der Brief weitergeschickt werden soll. Auch das teilen wir euch dann mit.

Zügig
Der Brief soll spätestens am nächsten Tag weitergeschickt werden.

Wie komme ich aus der Gruppe wieder raus?
Eine Mail an den Vorstand mit „bitte rausnehmen“ reicht. Begründung ist nicht nötig.
Abmeldung: vorstand@mcc-koeln.de

Dauer der Aktion
Einen Monat probieren wir das. Dann sammeln wir Feedback und entscheiden, wie es weitergeht (ob überhaupt, neue Gruppen auslosen usw…).

Aufbewahrung
Wer in der Runde den letzten Brief bekommt, soll diesen bitte aufbewahren, und wenn wir wieder ins GZ dürfen, sammeln wir die Briefe dort.

„Das geht doch auch für Menschen ohne Internet!“
Genau! Wenn ihr welche kennt, sagt ihnen bitte Bescheid!!! Und versucht bitte irgendwie, einen Kontakt zu uns herzustellen!

Fragen?
Dann fragt: vorstand@mcc-koeln.de

5. Geburtstagsgrüße

Wie: Per Grußkarte
Wann: An den Geburtstagen :)

Alle, die der MCC Köln als Gemeindemitglied beigetreten sind, bekommen weiterhin zum Geburtstag eine Grußkarte geschickt. (Danke, Gabriele!) Auch wenn derzeit nicht die gesamte Gottesdienstgemeinschaft unterschreiben kann: Der Gruß kommt weiterhin von uns allen!

6. „A Time of Prayer and Reflection with the Moderator“

Wie: in englisch über „Facebook LIVE“
Wann: jeden Donnerstag um 23:30 Uhr

Rev. Elder Cecilia Eggleston, die oberste Leiterin der UFMCC persönlich, lädt ab sofort zu einer gemeinsamen Andacht ein:

„I know that so many of you are serving others and responding to these strange times with creativity and grace. I want to offer a short time of prayer and reflection each week that will give you the time and space to refresh your spirit. Join me on Facebook LIVE on a Thursday and let us pray, learn and grow together.“

https://www.facebook.com/events/195743168536938/

FAQ

Warum gibt es jetzt keine Treffen in der MCC Köln?

Aktuell geht es vor allem darum, dass sich nicht zu viele Menschen auf einmal infizieren. Deswegen JETZT. Das ist natürlich kein Dauerzustand, aber für ein paar Wochen eine sinnvolle Maßnahme, wenn sie konsequent durchgezogen wird. Wenn die Kapazitäten der Krankenhäuser (Personal, Betten, Beatmungsgeräte, Medizin …) nicht mehr ausreichen, trifft das nicht nur Coronavirus-Patienten, sondern auch alle anderen Notfälle.

Weitere Infos: https://www.rki.de/covid-19

Bitte beherzigt überall die allgemeinen Vorsichtsmaßnahmen:

  • Hände waschen
  • Abstand halten
  • kein Händeschütteln
  • in ein Einwegtaschentuch oder in die Armbeute husten/niesen und sich dabei wegdrehen
  • Bleibt zuhause, wenn ihr euch ansatzweise krank fühlt!
  • Bleibt zuhause, wenn ihr persönlichen Kontakt mit Infizierten hattet (auch wenn ihr nichts habt). Das gilt auch für Grippe-Kranke!

Mittlerweile gilt derzeit grundsätzlich:

  • Bleibt so viel wie möglich zuhause, um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen und so Menschenleben zu retten (COVID-19, aber auch Grippekranke und Erkrankte jeglicher Art, die auf Behandlungsmöglichkeiten angewiesen sind – s.u.).

Weitere Infos:
https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html

Ist das Coronavirus nicht harmlos?

Auch wenn für 80% aller Infizierten der Verlauf milde bis symptomfrei ist, kann es doch sehr gefährlich werden insbesondere für Menschen mit Vorerkrankungen oder einem schwachen Immunsystem.
Bitte übernehmt Verantwortung für euch und andere!
Achtet auf Maßnahmen zum Infektionsschutz! (siehe oben)

Ist das Coronavirus wirklich so viel schlimmer als das Grippevirus?

Hier ein paar aktuelle Zahlen:

Grippevirus Coronavirus (13.3.2020)
Fälle/Jahr (weltweit) 3.000.000 – 5.000.000 133.000 (+ Dunkelziffer)
Daran Verstorbene bis zu 650.000 5.000
Sterblichkeitsrate < 0,1% < 0.3-0.7% (geschätzt)

Das Grundproblem ist, dass das Coronavirus NEU ist. Unser Immunsystem und die Medizin müssen ihre Gegenwehr also erst noch entwickeln.

Und wenn sich die Situation wieder ändert?

Aktuelle Infos im Zusammenhang mit der MCC Köln findet ihr vorerst immer an dieser Stelle!